Optiker Hachenburg Westerwald Augenoptiker
  • Geschichte der Firma Ludwig Bonn

Die Geschichte der Firma Bonn

Wie kommt es zu der seltsamen Kombination Augenoptik und Altgoldankauf?

Das liegt an der gewachsenen, uralten Geschichte. Eine Geschichte, sie sogar vom Seniorchef mit Hilfe der „Hachenburger Geschichtswerkstatt" in einem Buch niedergeschrieben wurde.

Die Ursprünge der Verbindung Uhrmacherei und Augenoptik liegen in der Astronomie. Die Vermessung der Zeit geschah durch die Beobachtung der Gestirne und die Dauer ihrer Wanderung. Zur exakten Bestimmung dieser Vorgänge waren verschiedene Teleskope und optische Konstruktionen notwendig, die von den Astronomen oft selbst erfunden und hergestellt wurden. So waren die alten Astronomen gleichzeitig die ersten Uhrmacher und Zeiteinteiler. Die Vermessung der Zeit mittels optischer Geräte führte zu einer jahrhundertelangen Kombination dieser beiden Wissenschaften und benötigte oft die Hilfe von Feinmechanikerhandwerkern. Zu diesen zählten auch die Goldschmiede, die mit ihren feinen Metallarbeiten und mechanischen Fertigkeiten ihren Teil dazu beitrugen.

Buch zur Historie

Historische Brille

Der Wandel der Zeit brachte es mit sich, dass die Uhrmacher und Goldschmiede auch zu Schmuckhändlern und Juwelieren wurden und dadurch die oft gesehene Kombination Uhren, Schmuck, Augenoptik entstand.

Die Firma Augenoptik Bonn resultiert aus einer solchen Verbindung und existiert bereits seit 1925. Eigentlich noch viel länger, da die Firma Bonn die direkte Nachfolge der Firma Rötig bildet.

So schrieb bereits im Jahr 1861 Wilhelm Rötig als erster Vordenker und Augenoptiker seine Gedanken und Erkenntnisse zur Optik nieder. Diese Beschreibungen sind heute noch gültig.

Und so resultiert unser heutiger Altgoldankauf aus dieser lange verbundenen Juweliers-, Uhrmacher- und Augenoptikergeschichte.

Skizzenbuch

Ludwig Bonn e.K.
Wilhelmstraße 30
57627 Hachenburg
T. 02662 7596

Öffnungszeiten:

Montag - Samstag
09:00 - 18:00 (durchgehend)
Vereinbaren Sie gerne einen Termin.

powered by webEdition CMS